Amateurfunk verbindet Menschen in der ganzen Welt

Haarnadelfilter für 1,42 GHz

Um die vorhandenen Außerbandsignale vom Vorverstärker fernzuhalten, ist es erforderlich, das von der Antenne kommende Signal in der Bandbreite zu begrenzen. Das verwendete Filter ist ein Haarnadelfilter mit der Mittenfrequenz bei 1,42 GHz und einer Durchgangsdämpfung von 7 dB. Das ist schon eine beachtliche Dämpfung, wenn man bedenkt, dass man hier auf jedes Quäntchen Signalstärke ankommt. Leider habe ich aber nichts anderes gefunden, was in Einzelstückzahlen und einen vertretbaren Preis zu beschaffen ist. Den Filterentwurf habe ich auf der Webseite von IZ1BPN gefunden und nochmal neu aufgezeichnet.

L-Band-Filter für 1,42 GHz nach IZ1BPN


Reale Filterkurve

Die Auswertung des fertigen Filters war aber ernüchternd. Es funktioniert zwar grundsätzlich, aber die Durchgangsdämpfung ist wesentlich höher als 7 dB. Sie liegt - bei 1,42 GHz - bei fast 18 dB! Ohne Deckel ist es ca. 1 dB weniger.

Damit kann man dann diesen Versuch wohl als gescheitert ansehen. Ich werde also einen neuen Filter entwerfen und denke hierbei an ein diskret aufgebautes Interdigitalfilter.

Haarnadelfilter


Platine des Filters


Aufgebautes Filter

Filtervergleich


Hier sieht man die beiden Filter im direkten Vergleich miteinander.